Am Samstag, den 30. Oktober 2021, von 14:00 bis 20:00 Uhr
findet in der Urania Berlin eine Wissenschaftsmesse für alle etablierten, begeisterten, angehenden oder einfach neugierigen Menschen in Berlin statt. Im Auftrag der Urania ist High Art Bureau ist für die Konzeption, Organisation und Umsetzung der Tabula Rasa zuständig.

Projektbeschreibung:

Anlässlich des Großprojekts Wissensstadt 2021 und zum Auftakt der Berlin Science Week findet ein offenes Forum für die Begegnung von Wissenschaft, Politik und der breiten Öffentlichkeit statt: die Wissenschaftsmesse „Tabula rasa“.

Im Rahmen eines kompakten Thementages bietet „Tabula Rasa“ ein spannendes Forum für junge Ideen aus der Wissenschaft, das unterschiedliche Generationen anschaulich und im Dialog anspricht. Ein Fokus liegt auf der Darstellung Berlins als innovativer Wissenschaftsstandort.
Um das zu gewährleisten werden Nachwuchswissenschaftler:innen ihre Arbeiten zu aktuellen Themen rund um Digitalisierung, Umwelt und Klima, Medizin und Gesundheit anhand von Postersessions präsentieren und anschließend mit weiteren Expert:innen und Besucher:innen dazu in den lockeren Austausch gehen.

Um hier Innovation und die Vielfalt sicherzustellen, wird ein öffentliches Bewerbungsverfahren für die Teilnahme an der Wissenschaftsmesse „Tabula Rasa“ durchgeführt. Alle Ideen werden gesichtet und eine Auswahl als Posterpräsentationen aufgearbeitet. Damit bieten sich den Besucher:innen zahlreiche Gelegenheiten für die aktive Teilhabe am Diskurs.

Ergänzt wird das dialogische Programm durch ein Kurzfilmprogramm zum Thema „StadtNatur – Berlin ökologisch denken“. Hier können die Besucher:innen in die Auseinandersetzung mit den Themen Biodiversität und Klimawandel eintauchen und unterschiedliche Welten in sehr anschaulicher und lebendiger Weise erleben. In der anschließenden Q&A Runde mit den Filmemacher:innen und Protagonisten können Besucher:innen ihre eigenen Fragen stellen.

Eine moderierte Abschlussdiskussion bringt Politiker:innen und Wissenschaftler:innen miteinander ins Gespräch. Der Ausklang im Café Urania bieten abschließend allen Teilnehmer:innen die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken.

Für Kinder wird ein gesonderter Mitmachbereich „Wissenschaft Begreifen“ eingerichtet.

Die Wissenschaftsmesse wird gefördert durch die Berliner Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung.